Dr. med. Constanze Geiger

Mediatorin

Ärztin

Hospizbegleiterin

Mediationsausbildung am Heidelberger Institut für Mediation

Verheiratet, 4 Kinder

 

Nach meinem Medizinstudium in Heidelberg, habe ich in der Abteilung für Strahlentherapie der Universität Heidelberg gearbeitet und im Fach Strahlenbiologie promoviert.

Bereits in dieser Zeit waren mir die Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten und der Umgang mit den Angehörigen sehr wichtig. Neben der reinen Schulmedizin hat das Gespräch und das Verstehen der Lebensumstände der Patienten einen großen Anteil an der Heilung. Ich bin früh mit all den Komplikationen in Berührung gekommen, die wirtschaftliche Zwänge und familiäre Bedürfnisse mit sich bringen können. Nach der Geburt unseres ersten Sohnes habe ich mich deshalb neben ehrenamtlichen Tätigkeiten mit großer Überzeugung und Freude der Erziehung und Begleitung unserer nunmehr vier Kinder gewidmet.

Seit 2011 betreue ich ehrenamtlich Patienten im Rahmen der palliativen Sterbebegleitung.

Im Jahre 2012 habe ich die Ausbildung zur Mediatorin an der Universität Heidelberg aufgenommen. So bringe ich meine Erfahrung ein und kann auf professionelle Weise Menschen helfen, eigene Bedürfnisse besser zu formulieren und gleichzeitig die Fähigkeiten des Anderen anzuerkennen.

Sophie von Bechtolsheim

Mediatorin

M.A. in Geschichte und Kommunikations-wissenschaften

Studium des Master of Mediation an der FernUniversität Hagen

Verheiratet, 4 Kinder

 

Mein Studium der Geschichte und Kommunikationswissenschaft habe ich 1995 an der TU Dresden mit dem Magister abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits zwei kleine Söhne, denen später noch zwei weitere folgten.

Neben einigen Ehrenämtern und künstlerischen Tätigkeiten war ich fast 20 Jahre in erster Linie Hausfrau und Mutter, ein Beruf, dem ich immer mit Freude Priorität eingeräumt habe. Ich stamme selbst aus einer großen Familie und habe wiederum in eine große Familie samt Hof eingeheiratet. Somit sind mir viele Themen vertraut, die Eltern, Kinder und Geschwister beschäftigen - und somit ganze Generationen sowohl im privaten wie im geschäftlichen Umfeld belasten können.

Mir ist es ein Anliegen, zum Gelingen von Beziehungen beizutragen und damit die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Im Studium Master of Mediation an der FernUni Hagen, das ich 2014 abschloss, konnte ich dieses Anliegen zu meinem Beruf machen.

Seit 2015 bin ich zudem an der Fachstelle für Täter-Opfer-Ausgleich der Nothilfe Birgitta Wolf e.V. in Murnau tätig, die Konflikte im Bereich des Strafrechts bearbeitet.